Die neuesten Beiträge

  • Kandidierende für die Kirchenvorstandswahl 2021
    (BM) Die Kirchenvorstände von Espa und Cleeberg haben entschieden, in Zukunft mit dem möglichen Minimum an Mitgliedern die Geschäfte zu führen. Das sind für beide Gemeinden je 4 Personen. Außerdem streben wir an, die neue Regelung anzuwenden, nach der nur so viele Personen kandidieren, wie Sitze zu vergeben sind. Wir hoffen, dass alle, die sich … weiterlesen
  • „Musik to go“ zum 1. Mal an der Cleeberger Kirche
    (AV) Traditionell findet am 3. Adventssonntag in Cleeberg sonst immer die musikalische Adventsandacht mit vielen Musikerinnen und Musikern statt. Corona machte das in diesem Jahr unmöglich und so hatte sich der Kirchenvorstand etwas anderes einfallen lassen: Eine „Musik to go“ – weihnachtliche Musik, die aus der Kirche erklingt. Ab 16.30 Uhr versammelten sich die ersten … weiterlesen
  • Glockengeläut an Ostern und Osterkerze
    Glockengeläut Gründonnerstag bis Ostern in Cleeberg und Espa und Osterkerze Die Glocken der Kirchen von Cleeberg und Espa werden an den Osterfeiertagen wiefolgt läuten: Gründonnerstag um 19.30 Uhr Karfreitag 15 Uhr zur Todesstunde Jesu Christi Ostersonntag 6.30 Uhr in Cleeberg und 10 Uhr in Espa Auch wenn wir keine Gottesdienste feiern, so ist das Geläute … weiterlesen
  • Die Ev. Kirchengemeinden Cleeberg und Espa informieren über folgende Maßnahmen:
    Ab sofort finden keine Gottesdienste, Andachten oder Kinderkirche statt, und zwar bis mindestens 19. April 2020. Die für den 19. April 2020 geplanten Jubiläumskonfirmationen werden auf den 25. Oktober 2020 um 10 Uhr verschoben. Das Vorbereitungstreffen dafür findet am Montag, 28. September 2020 um 19 Uhr im Alten Rathaus in Cleeberg statt. Konfirmandenunterricht sowie Treffen … weiterlesen
  • Bunte Steingrüße
    In diesen Tagen, in denen das Leben neue, ungekannte Herausforderungen, Sorgen und Ängste mit sich bringt, wollen wir ein Zeichen setzen. Helft mit, die Welt wieder etwas bunter und freundlicher zu machen! Die Idee ist nicht neu, aber hier in der Gegend noch nicht sehr weit verbreitet. Steine werden gesammelt, bemalt und dann wieder ausgelegt. … weiterlesen